Kann man Literatur studieren?

Je nach Hochschule kannst du den Studiengang Germanistik, deutsche Philologie, Komparatistik, Anglistik oder Europäische Literaturen studieren. Das Studium dauert zwischen sechs und acht Semester. Das Literatur-Studium schließt in der Regel mit einem Bachelor of Arts ab.

Was kann ich mit Literaturwissenschaften machen?

Aufgaben und Tätigkeiten Literaturwissenschaftler/innen erforschen, dokumentieren und vermitteln die verschiedenen Nationalli- teraturen. Sie untersuchen die Literaturen von Ländern und Kulturen in ihren historischen und gegen- wärtigen Erscheinungsformen.

Was muss man können um Literatur zu studieren?

Um Literatur studieren zu können, ist in der Regel das Abitur für Universitäten oder das Fachabitur für Fachhochschulen vonnöten. In Ausnahmefällen kann jedoch eine fachverwandte Berufsausbildung ausreichend sein – in etwa die zum Buchhändler.

Was kann man mit Komparatistik machen?

Welche Berufe gibt es mit einem Komparatistik-Studium?

  • Medien.
  • Verlagswesen.
  • Theater, kulturelle Institutionen.
  • Forschungsinstitute, Hochschulen.

Was macht man mit einem Philosophiestudium?

Rund die Hälfte aller Philosophen arbeitet nach dem Studium im Dienstleistungsbereich, beispielsweise in der Organisation, dem Management oder im Consulting und Controlling in verschiedenen Unternehmen. Diese Aufgaben werden auch in der Politik häufig von Absolventen eines Philosophiestudiums übernommen.

Was kostet ein Semester?

Es gibt keine allgemeinen Studiengebühren in Deutschland. Jeder Student muss allerdings einen Semesterbeitrag zahlen, den Du mit einkalkulieren solltest. Er liegt zwischen 127 € und 434 € im Semester. Der größte Kostenfaktor im Studium ist die Miete, solltest Du nicht mehr bei Deinen Eltern wohnen.

Was ist Komparatistik PDF?

Komparatistik ist die Wissenschaft von der Literatur in ihren internationalen und interdisziplinären Bezügen. Als Vergleichende Literaturwissenschaft beschäftigt sie sich mit der Gesamtheit der formalen, historischen und thematischen Beziehungen zwischen Werken verschiedener Zeit-, Sprach- und Kulturräume.

Wie viel verdient man als Philosoph?

7. Gehalt von Philosophen. Philosoph/Innen können zum Berufseinstieg mit einem Universitäts-Abschluss mit einem Einkommen von 24.000 € rechnen. Fünf Jahre nach dem Master-Abschluss an einer Universität liegt das Jahreseinkommen von Philosophen und Philosophinnen bei rund 50.090 €.

Was ist die Literaturwissenschaft?

Die Literaturwissenschaft hingegen thematisiert Epochen und konkrete Werke von Autoren. Du besuchst zum Beispiel Seminare und Kurse zu Literaturgeschichte, Literaturkritik, der Epoche der Romantik, dem Genre Krimi, Goethes Werken oder der fantastischen Literatur des 18. Jahrhunderts.

Ist das Bachelor-Studium Literaturwissenschaft das richtige?

LiteraturwissenschaftlerInnen werden, meist nach einem anschließenden postgradualen Studium, auch in Forschung und Lehre an Universitäten sowie öffentlichen und privaten Forschungseinrichtungen tätig. Ist das Bachelor-Studium Literaturwissenschaft das Richtige für mich?

Welche Voraussetzungen musst du für das Literaturwissenschaft Studium mitbringen?

Folgende Voraussetzungen musst du für das Literaturwissenschaft Studium mitbringen: Während des Literaturwissenschaft Studiums beschäftigst du dich mit moderner sowie historischer Literatur.

Ist das Studium Literaturwissenschaften verpflichtend?

Es ist möglich und teils verpflichtend, Praxiszeiten während des Studiums (z.B. in Archiven) zu absolvieren. AbsolventInnen des Studiums Literaturwissenschaften werden beruflich zum Beispiel im Verlagswesen, im Lektoratswesen, im Medienmanagement, in der Kulturförderung und im Kulturmanagement oder in der Kulturvermittlung tätig.